Kunststoff-Lichtwellenleiter – POF

Kunststoff-Lichtwellenleiter
(POF – Polymer Optical Fiber)

Kunststoff-Lichtwellenleiter (POF – Polymer Optical Fiber) unterscheiden sich maßgeblich von Glasfaser-Lichtwellenleitern. Im Gegensatz zur Glasfaser-Variante bestehen diese sowohl im Faserkern als auch im Cladding aus Kunststoff. Dies führt zu einer hohen Flexibilität (große Wechselbiegebelastung bei kleineren Biegeradien). Die einfache Feldkonfektionierbarkeit und das geringe Gewicht sind entscheidende Vorzüge von Kunststoff-Lichtwellenleitern. Besonders geeignet sind POF-Leitungen für die Kurzstrecken-Datenübertragung. Aus diesem Grund, wird die kostengünstige Verbindungstechnik gerade im Bereich Maschinenbau vorzugsweise eingesetzt.


Vorteile auf einen Blick

  • EMV-Sicherheit
  • Saubere galvanische Trennung
  • Kein Nebensprechen
  • Einfache und schnelle Konfektion
  • Zukunftssicher
  • Geringes Gewicht
  • Preiswert
  • Schneller Reparaturservice ohne Fachwissen

 

Anwendungsgebiete

  • Beleuchtungstechnik
  • Medizintechnik
  • Computer- und Kommunikationstechnik
  • Industrietechnik
  • Maschinenbau

 

Produktkatalog
Kunststoff-Lichtwellenleiter (POF)
Passwort erforderlich: Passwort-Anfrage senden